newspress | Petr Popelka

Petr Veber, "Petr Popelka, dirigentisches Phänomen"

Man kann die Augen nicht von ihm lassen. Er ist außerordentlich musikalisch, malt mit Gesten auf eine geschmeidige Art und Weise, lässt die Musiker vorsichtig die kleinsten Regungen und Seufzer ausspielen.

Petr Veber, “Petr Popelka, dirigentisches Phänomen”